Grünwalder Gesundheitsprodukte

Die Spargelsaison hat begonnen

Spargel - eine Wurzel mit Geschichte. Der Spargel hat eine lange Tradition, die bis weit vor Christi Geburt zurückreicht und eng mit dem Mittelmeerraum und speziell Griechenland verbunden ist.

Der Spargel ist eine Wurzel mit großer Tradition. Die ersten Aufzeichnungen datieren bereits einige Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung und stammen aus dem Mittelmeerraum. Der berühmte Arzt der Antike Hippokrates erwähnte die Pflanze bereits um das 4. Jahrhundert vor Christus. Dort war der Spargel bereits zu dieser Zeit heimisch. So bedeutet der griechische Begriff Asparagus, von dem die Bezeichnung "Spargel" abgeleitet ist,  zu deutsch  "junger Trieb".

 

Nach Mitteleuropa ist der Spargel im Mittelalter gekommen und wurde von Mönchen als Heilpflanze genutzt und in den Klostergärten angebaut. Schnell hat  er sich auch an den Königs- und Fürstenhöfen verbreitet. Ob dies mit der angeblichen aphrodisierenden Wirkung zusammenhing oder der Vielzahl anderer Heilversprechen bleibt dahin gestellt.

Zu den weiteren Beschwerden, bei denen Spargel verabreicht wurde, zählten Harnzwang und Harnverhalten genauso wie Magen- und Darmbeschwerden. Später wurde auch eine blutreinigende Wirkung angenommen.

Eine ausführliche Geschichte des Spargels und seine Wirkung findet sich in dem Artikel von Dr. Christina Paulson Spargel - Entwässern mit köstlichem Gemüse